Archiv der Kategorie 'Allgemein'

VERANSTALTUNG MORGEN FÄLLT AUS!

Die Veranstaltung zu Fußball mit Thadeus Mainka fällt leider aus, weil der Referent erkrankt ist.
Wir werden sie aber nachholen!

Sommerpause

Nach einem kurzweiligen Semester und den ersten 5 erfolgreichen Veranstaltungen geht’s für uns erstmal in die Sommerpause – das heißt Urlaub, gute Bücher und Abhängen, aber auch Hausarbeiten, Nachbereitung des letzten und Vorbereitungen für das nächste Semester.

Ab Oktober geht’s dann nicht nur an der Uni, sondern auch mit spannenden Veranstaltungen von uns weiter! Wenn ihr Ideen für Themen oder Referent*innen habt oder mitmachen möchtet, meldet euch doch per Mail bei uns. Wir freuen uns schon auf euren Input und eure Teilnahme an den kommenden Vorträgen. Wer eine Veranstaltung verpasst hat oder wem die vorlesungsfreie Zeit einfach zu dröge wird, kann ja mal hier reinhören.

Schöne Semesterferien und bis bald!
 

Keinen Meter den Nazis!

Am 03. März wollen Neonazis durch Münster marschieren – es formiert sich zivilgesellschaftlicher Protest und gemeinsam werden wir sie mit ihrer menschenverachtenden Ideologie nicht durchkommen lassen. Auch wir gehören zu den Unterstützer*innen des Aufrufs „Keinen Meter den Nazis – Solidarisch gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung!“

Kommt am 03. März nach Münster, setzt euch auf die Straßen und helft mit, den Nazis den Tag zu vermiesen. Den Aufruf und alle wichtigen Infos gibt es unter: www.keinenmeter.de.ms

Über uns

Die linksorientierte Studierendeninitiative (LOS) ist eine offene Gruppe kritischer Student*innen, die sich aktiv in das kulturelle Geschehen einmischen wollen. Zu Beginn dieses Semesters haben wir uns bei den Ersti-Wochen kennengelehrnt und beschlossen, eine demokratische Initiative zu gründen, die ganz im Sinne des Bildungsstreiks versucht, neben den Veranstaltungen an der Hochschule alternative Bildung möglich zu machen.

Dabei wollen wir auf verschiedenen Themenbereichen versuchen, die Selbstreflektion der Studierendenschaft voranzutreiben und zu fördern. Für die nähere Zukunft haben wir daher einige Veranstaltungen in Planung, mit denen wir uns breiter in Diskurse an der Hochschule einbringen wollen. Außerdem werden wir aktiv werden und wichtige Themen an die Studierendenschaft vermitteln. Im Moment treffen wir uns alle zwei Wochen.

Wir wünschen uns, dass sich viele zur Planung von Veranstaltungen oder zum Referieren in unserer Initiative engagieren – alle Studierenden sind herzlich eingeladen bei uns mitzuwirken und uns zu unterstützen. Schreibt uns einfach an!